Drei Punkte erkämpft

Am vergangen Sonntag reiste der TuS zum Auswärtsspiel ins Stadion nach Neuwied und trat dort gegen den Tabellennachbarn SG Neuwied II an. Nach dem man in der Schlussviertelstunde in Rückstand geriet konnte man zum Schluss das Spiel noch drehen und mit 4:3 als Sieger den Platz verlassen.

Zum Spiel: Nach dem sich die ersten Minuten hauptsächlich im Mittelfeld abspielten, gelang der SG dann mit der ersten Chance die 1:0 Führung. Im direkten Gegenzug gleichte Hendrik Steiner nach schönem Zuspiel von Florian Rein aus. Mitte der Halbzeit entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für die Gastgeber. Der folgende Elfmeter wurde glänzend durch unseren Keeper Jörg Groschupf pariert. In der Schlussphase von Hälfte 1 markierte Thorsten Görg nach einer Ecke die 1:2 Führung. Leider konnte man diese nicht mit in die Halbzeit retten und kassierte noch den Ausgleich.
Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich. Hilgert erspielte sich einige schöne Torchancen, nutzte diese aber nicht. So war es die Heimmannschaft, die zur erneuten Führung treffen konnten. Der TuS gab sich aber nicht auf und wollte die 3 Punkte. Dennis Platen ebnete mit seinem Tor zum 3:3 den Weg dazu. Kurz vor Schluss ist es dann tatsächlich gelungen. Nach gutem Einsatz von Christian Bonk netzte Daniel Ganis zum erlösenden 3:4 Endstand ein.

Fazit & Ausblick: Nächste Woche kommt mit dem CSV Neuwied II einer der vermeintlichen Aufstiegskandidaten nach Hilgert. Los geht’s am Sonntag, 29.09. um 14:30 Uhr auf dem heimischen Rasen.

JSG Kannenbäckerland/Hilgert : JSG Niederahr 5:0

Beim Heimspiel gegen die JSG Niederahr konnte unser Team wieder an die Leistung der ersten Spiele anknüpfen. Bereits nach 6 Minuten versenkte Robin eine Ecke von Jakob im gegnerischen Kasten. Nach 15 Minuten war es Euan, der auf 2:0 erhöhte. Nach dem Seitenwechsel traf Euan zum 3:0. Moshtaba konnte seiner „ständigen Begleitung“ entkommen und erhöhte auf 4:0. Nach knapp einer Stunde war es Euan mit einem herrlichen Freistoß aus 25 Metern zum 5:0. Es war ein insgesamt auch in der Höhe verdienter Sieg, da unsere Jungs viel gelaufen sind und den Ball haben laufen lassen.

Kader: Julian Salheiser, Denojan Pararajasingam, Jakob Pietsch, Robin Bayer, Max Lahr, Yannick Daian, Euan Noss, Moshtaba Ghulami, Leonard Muschalle, Louis Grafe, Elion Maliqi, Linus Pesau, Daniel Gebel, Luis Klein, Arman Rahmati

JSG Kannenbäckerland/Hilgert : VFL Oberbieber 1:2

In der zweiten Runde des Rheinlandpokals trafen wir auf den Ligakonkurrenten aus Oberbieber. In der ersten Halbzeit knüpfte die Mannschaft nahtlos an die fragwürdige Leistung in Heimbach-Weis an und lag verdient nach einer halben Stunde mit 0:2 hinten. Im zweiten Durchgang steigerten sich unsere Jungs, ließen aber das miteinander Spielen, wie in den ersten Begegnungen vermissen. Es gab zwar einige Chancen, wovon Moshtaba eine in der 55. Minute zum Anschlusstreffer nutzte, aber der VFL Oberbieber blieb durch Konter steht’s gefährlich.

Kader: Julian Salheiser, Denojan Pararajasingam, Robin Bayer, Max Lahr, Linus Pesau, Yannick Daian, Euan Noss, Moshtaba Ghulami, Leonard Muschalle, Louis Grafe, Luis Klein, Philip Völkel, Daniel Gebel, Elion Maliqi, Arman Rahmati

SSV Heimbach-Weis : JSG Kannenbäckerland/Hilgert 2:0

Das Auswärtsspiel beim ebenfalls ungeschlagenen Gastgeber stand letzten Samstag auf dem Programm. Auf der „roten Erde“ in Heimbach-Weis lief bei unseren Jungs nichts zusammen. Bis auf ein nicht gegebenes Abseitstor durch Euan nach 8 Minuten war es ein Spiel auf unser Tor. Nach 18 Minuten ging der Gegner in Führung. Weitere 10 Minuten später konnte eine Situation in unserem Strafraum dreimal geklärt sein, dennoch war nur der Heimbacher Stürmer wach und brachte den Ball im Tor unter. Der Rest des Spiels ist schnell erzählt: Zweimal musste für uns das Aluminium retten und einige Male war Julian auf dem Posten. Eine unterirdische Leistung der Mannschaft und eine verdiente Niederlage.
Jetzt heißt es bei den beiden Heimspielen am Mittwoch im Pokal gegen Oberbieber und nächsten Samstag gegen Niederahr eine positive Reaktion zu zeigen.

Kader: Julian Salheiser, Denojan Pararajasingam, Jakob Pietsch, Robin Bayer, Max Lahr, Yannick Daian, Euan Noss, Moshtaba Ghulami, Leonard Muschalle, Louis Grafe, Elion Maliqi, Linus Pesau, Daniel Gebel, Luis Klein, Arman Rahmati, Benjamin Schmitz

B-Jugend setzt Siegesserie in Neuwied fort

Am Samstag, den 14.09. mussten wir beim CSV Neuwied II antreten. Wir begannen sehr dominant und konnten bereits nach wenigen Minuten in Führung gehen. Maxi mit Zuspiel auf Dane, der den Ball aus der Drehung ins Tor schoss. Bereits wenige Situationen später ging Giuseppe auf der linken Seite durch und flankte nach innen. Im Zentrum gewann Dane das Duell und köpfte den Ball mit Wucht an den Innenpfosten zum 2-0. Es sollte der Nachmittag von Dane werden, der nach einer 1-1 Situation gegen den Keeper zum 3-0 vollendete und somit einen lupenreinen Hattrick hinlegte. In den letzten 20 Minuten der 1. Hälfte gelang uns dann nicht mehr viel und wir verloren auch die Kontrolle über das Spiel. Dennoch ließ unser Keeper Tom, sowie die Kette um Muhammad, Ben, Sabit, Emre und später Justus nichts anbrennen.

In der zweiten Hälfte begannen wir wieder besser und so konnte Dane das 4-0 erzielen. Fast im Anschluss nahm sich Erik ein Herz und schoss aus er zweiten Reihe drauf, den Abpraller vom Torwart nahm Maxi dankend an und erzielte das 5-0. Über die zentrale um Jan-Luca, Alban, Arzi und Joshua kamen wir in einer guten 2. HZ immer wieder zu Abschlüssen. Den Schlusspunkt der Partie setzte Maxi per Kopf nach toller Flanke von rechts durch Ben. Am kommenden Samstag, den 21.09. um 17:00 Uhr empfangen wir in Hilgert die ebenfalls ungeschlagene JSG Elbert zum Spitzenspiel.