1.Platz Landesliga Nord/West 2019

Die Schützenmannschaft der TuS Hilgert e.V hat in der Disziplin:“ Luftgewehr Auflage“ den ersten Platz in der Landesliga Nord/West erreicht. In 4 sehr nervenaufreibenden und spannenden Wettkämpfen gewann die Mannschaft des TuS Hilgerts gegen die Mannschaften der Schützenvereine St.Seb.Höhr I, SSG Honnefeld I, BSC Adenau III sowie ein Unentschieden gegen den SV Tell Hundsangen II.

Da es teilweise weite Anreisen zu den Wettkämpfen waren, behielten die Schützen des TuS Hilgerts die Nerven und konnten die Klasse halten. Auf dem Foto sind folgende Schützen: “oben v.l.n.r. Klaus Hannappel, Udo Dreide, Christoph Bickel, unten: Ruwen Herbel (Mannschaftsführer). Zu sehen ist nicht unser Ersatzschütze Manfred Hühnerfeld. Udo Dreide erreichte in der Landesliga-Einzelwertung den stolzen 2. Platz von 30 teilnehmenden Ligaschützen. Der Mannschaftsführer sagte in der Vorbereitungszeit schon einen der oberen Landesligaplätze voraus und bedankte sich bei der sehr guten Zusammenarbeit mit den Schützen.

Ruwen Herbel Rheinlandmeister 2019

Grund zur Freude hatten die Sportschützen des TuS Hilgert zum Abschluss der Wettbewerbe der diesjährigen Verbandsmeisterschaften des Rheinischen Schützenbundes.

Ruwen Herbel wurde in der Disziplin Luftgewehr Auflage und einem Ergebnis von 315,0 Ringen neuer Rheinlandmeister. Bereits bei der Vorbereitung auf diesen Wettbewerb deutete sich an, dass Ruwen bei der Vergabe der Medaillen eine Rolle spielen könnte. Genauso ist es dann auch gekommen, Ruwen belohnte seine unermüdlichen und akribischen Trainingseinheiten mit der Goldmedaille. In einem spannenden Wettkampf setzte er sich hauchdünn, mit einem Vorsprung von 0,1 Ringen, an die Spitze des Teilnehmerfeldes.

Somit beendet Ruwen die Saison ungeschlagen, nach dem Titel auf Kreis und Bezirksebene wurde der Hattrick mit dem Landesverbandsmeistertitel komplettiert.
Auch in der Disziplin Kleinkaliber aufgelegt konnte Ruwen mit 303,2 Ringen ein hervorragendes Ergebnis erzielen, welches in der Endabrechnung einen 5. Platz einbrachte.