Die Schnitzeljagd
traditionell an Pfingsten

Schnitzeljagd und Fußballgolf

Die Senioren-Fußballabteilung veranstaltet jährlich an Pfingsten die traditionelle Schnitzeljagd am Hilgerter Sportplatz.

Am Pfingstsonntag kann jeder, ob jung oder alt, am Fußballgolf-Turnier teilnehmen. Hierbei müssen die Teilnehmer je einen Fußball durch einen Parcour mit vielen kleinen Toren hindurch „schießen“. Dabei ist nicht fußballerisches Können, sondern Geschicklichkeit gefragt. Die gastgebenden Fußballer sorgen währenddessen bestens fürs leibliche Wohl.

Pfingstmontag freuen sich die Kinder auf die eigentliche Schnitzeljagd, eine geführte Erlebnis-Rallye im Wald. Diese wird von erwachsenen Begleitpersonen geführt und die Kinder haben auf einer ca. zwei km langen Wanderung durch den Hilgerter Wald an verschiedenen Stationen zuvor versteckte „Schnitzel“ zu suchen. Auch Eltern und Großeltern sind ebenso dazu eingeladen, die wunderschönen Waldwege mit den Kids zu durchwandern und den Sprösslingen beim Suchen zuzuschauen. Für gefundene Papier-Schnitzel erhalten die Kinder im Anschluss allerlei spannende Preise.

Die Fußballer sorgen an Grill- und Imbissstation mit Steaks, Würstchen sowie der traditionellen und hausgemachten Erbsensuppe für Stärkung. Kaffee und Kuchen runden ein schönes Pfingstwochenende ab.

Impressionen

2010 hatte die Fußballabteilung die Idee aufgegriffen, seit über einem Jahrzehnt wieder die traditionelle Hilgerter Schnitzeljagd am Pfingstmontag auszurichten – und freute sich über die gelungene Wiederbelebung. Seit dem begeistern sie Jahr für Jahr Kinder, Familien, Jung und Alt aus Hilgert und Umgebung. In den Folgejahren ergänzte man das Pfingstevent zunächst um ein Fußball-Dorfturnier, später um Fußball-Golf am Pfingstsonntag.