Hallensport wird vorerst ausgesetzt

Heute wurde nun die Allgmeinverfügung des Westerwaldkreises als Ergänzung zur Corona-Verordnung veröffentlicht. Diese ist ab 27.10.20 bis auf Weiteres gültig.

Dort wird geregelt, dass Sport in der Halle mit nur max. 5 Sportlern erlaubt ist, die zusätzlich auch noch 20qm pro Person zur Verfügung haben müssen.
Da somit für alle unsere Sportgruppen die Maximalteilnehmerzahl überschritten wird, hat der geschäftsführende Vorstand beschlossen den kompletten Hallensport im TuS Hilgert auszusetzen, bis es eine neue Verordnung gibt oder die aktuell gültige aufgehoben wird.
Das betrifft alle Abteilungen und Sportgruppen, die ihren Sport in der Halle ausüben.

Sport im Freien ist für bis zu 30 Personen gestattet, jedoch keine Wettkampfsimulation und kein Kontaktsport.
Das bedeutete für die Fußballer, dass ein Konditions- und Passtraining ohne Wettkampfcharakter und ohne Kontakt weiterhin genehmigt ist. Der eigentliche Spielbetrieb wird in dieser Verordnung nicht behandelt.

Große Geste der Freundschaft und Solidarität

Gemeinsame Genesungswünsche vom TuS Hilgert

Bereits am 23. September traf die Hilgerter Elf im Pokalspiel auf die Gegner des vergangenen Sonntags, die SG Puderbach 3. Damals war die Partie kurz vor Spielende von einem tragischen Ereignis begleitet. In der achtzigsten Minute ist der kurz zuvor ausgewechselte 29-jährige Mittelfeldspieler des TuS Hilgert, Mesut Ucuz, im Seitenaus zusammengebrochen. Im Krankenhaus angekommen lautete die Diagnose: Herzinfarkt. Noch in der Nacht wurde der junge Fußballer notoperiert und befindet sich derzeit auf dem Weg der Besserung und in Reha. Die Fußballelf Hilgert ist den Puderbachern für die gute Erstversorgung sehr dankbar.

Die Mannschafts- und Vereinskameraden vermissen Mesut und hoffen, dass er sie schnell wieder gesund und fit auf dem Spielfeld unterstützen kann. Um ihm dies und auch für andere sichtbar mitzuteilen und im Rahmen der Solidarität ein Zeichen zu setzen, haben sich die Jungs aus Hilgert etwas Besonderes einfallen lassen. Sie ließen ein Banner mit Genesungswünschen fertigen, welches sie am vergangenen Sonntag im Meisterschaftsspiel gegen eben den Gegner der Unglücksstunde, der zu Gast auf dem Sportplatz in Hilgert war, präsentierten, und wünschen ihrem Freund und Kameraden mit „Daumen hoch“ gute Besserung.

Rehasport erfolgreich gestartet

Am Freitag, den 16.10.2020, fanden die ersten beiden Trainingsstunden in der Pfeifenbäckerhalle statt. Die Trainerin Jutta begrüßte die Teilnehmenden, die sich im Vorfeld bei ihr angemeldet hatten.

Nach Klärung der organisatorischen Fragen begann die Rehasportstunde, natürlich mit entsprechendem Abstand zueinander. Zunächst standen Körperwahrnehmung, Balance- und Koordinationstraining sowie Kräftigung der Körpermitte im Mittelpunkt. Korrekturen und individuelle Anpassung der Übungen auf die jeweiligen Bedürfnisse wurden von den Teilnehmenden besonders lobend hervorgehoben. Auch wenn der eine oder andere Teilnehmer sich ein wenig anstrengen musste, kam der gemeinsame Spaß nicht zu kurz und die Lachmuskeln wurden ebenfalls trainiert.

Noch waren nicht alle Personen zur ersten Stunde erschienen, dennoch sind nun freitags um 17.00 Uhr alle Plätze bereits vergeben. In der 2. Freitagsstunde von 18.00 bis 19.00 Uhr sind dagegen noch freie Plätze vorhanden. Auch die Vormittagsstunde mittwochs um 11.00 Uhr ist fast ausgebucht.

Wir freuen uns über weitere Mitstreiter in unseren Rehasportgruppen. Anmeldungen richten Sie bitte an Jutta Mäckler, tel. 02624/950366 oder per Mail j.maeckler@gmx.net.

Befreiungsschlag

Am vergangenen Sonntag spielte der TuS in Hilgert gegen den bekannten Gast aus Puderbach, nach dem man im Pokal dort die nächste Runde erreichen konnte folgte nun die Revanche in der Meisterschaft. Doch die Gäste blieben chancenlos und mussten eine deutliche 11:0 Niederlage hinnehmen.

Die Torschützen beim hochverdienten Sieg waren:

  • Christian Paulus (1)
  • Erkan Murtezi (4)
  • Marcel Herbel (2)
  • Christian Bonk (1)
  • Osman Balci (3)

Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf der Homepage des TuS Hilgert und bei Facebook unter TuS Hilgert Abteilung Senioren-Fußball.

Nach zwei Niederlagen und einem enttäuschenden Unentschieden im letzten Spiel folgte nun eine erste Erleichterung. Weiter geht’s bereits am Mittwoch 21.10.2020 um 19:30 Uhr, im Achtelfinale des Kreispokals empfängt Hilgert den SV Rengsdorf II. Im nächsten Meisterschaftsspiel reist man am 25.10. um 12:00 Uhr auswärts zur Reserve des SV Marienrachdorf.

Herzsport – Mittwochgruppe erfolgreich gestartet

Die dritte Gruppe der Herzsportabteilung hat am Mittwochnachmittag ihre ersten Übungsstunden in der Hilgerter – Pfeifenbäckerhalle absolviert.

Sieben Teilnehmer fanden sich um 14.15 Uhr in der Halle ein, um mit Übungsleiterin Ellen, mit abstandskonform aufgestellten Stühlen, abwechslungsreiche Gymnastikübungen durchzuführen.
Ein erfolgreicher Beginn für die Abteilung und ein erweitertes Angebot für Herzpatienten, an einem weiteren Wochentag die Möglichkeit zur Teilnahme am Herzsport unter ärztlicher Betreuung ermöglicht zu bekommen.

Vorschau: Am 16. und 23.Oktober bleibt die Goethe – Halle im Ortsteil Höhr, wegen Ferien geschlossen. Die beiden Übungsleiter, Ellen und Dieter laden euch daher am 16.10. ab 17.00 Uhr zum Wandern am Flürchen ein.
Übrigens, vielleicht eine gute Gelegenheit auch die Teilnehmer der anderen Gruppen wieder einmal zu sehen.
Wie immer ein Treffen unter den bestehenden Coronamaßnahmen und Maskenpflicht.