Gründung einer neuen JSG im Jugendfußball

Wie bereits viele Fußballer und Eltern vernommen haben, sind wir aus der JSG mit Nauort, Haiderbach und Ransbach ausgeschieden. Um aber weiterhin unseren Kindern und Jugendlichen eine attraktive Möglichkeit im Fußball bieten zu können, werden wir uns zur kommenden Saison der JSG von Höhr-Grenhausen und Hillscheid anschließen.

Somit wird es eine gemeinsame JSG unserer Verbandsgemeinde geben, die zahlreiche Vorteile bietet: Es stehen beispielsweise fünf Plätze zur Verfügung, die allesamt innerhalb von höchstens zehn Minuten innerhalb der Verbandsgemeinde zu erreichen sind. Für die kommende Saison sind 13 Mannschaften geplant, die gemeldet werden sollen und es stehen lizenzierte Übungsleiter zur Verfügung.

Für die jüngeren Jahrgänge sind zeitnah Vorstellungen der Trainer geplant, um sich über die einzelnen Mannschaften informieren zu können:

  • Bambinis: 04.06., 17.30 Uhr am Flürchen in Höhr-Grenzhausen
  • F-Jugend: 08.06., 17.30 Uhr am Flürchen in Höhr-Grenzhausen
  • E-Jugend: 09.06. 17.30 Uhr am Sportplatz in Hillscheid
  • D-Jugend: 10.06., 17.30 Uhr am Sportplatz in Hilgert

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie und Ihre Kinder gemeinsam mit uns diese neue sportliche Herauforderung angehen. Falls Sie sich jedoch für einen Vereinswechsel
oder eine Kündigung der Vereinsmitgliedschaft entscheiden wollen, gilt folgendes zu beachten: Die Wechselfrist des Fußballverbandes geht bis zum 30.06.2020.

Eine Kündigung der Mitgliedschaft ist zum 30.06.2020 unter Einhaltung einer Frist von drei Wochen zulässig.

Gerne steht Jens Steuler (2. Vorsitzender TuS Hilgert e.V.) bei Fragen zur Verfügung.

Zu Gast beim Topspiel der Regionalliga Südwest

Am 12. März waren die Mannschaften der E2 und F2 zu Gast auf dem Stadion Oberwerth in Koblenz. Das Highlight für die Kinder war das Einlaufen mit den Mannschaften der TuS Koblenz und dem SV Waldhof Mannheim zum Spitzenspiel am 28. Spieltag.

Alle Kinder, Betreuer und Erwachsene haben die Möglichkeit bekommen, einen kleinen Blick hinter die Kulissen eines größeren Vereines zu werfen.

Nach dem Einlaufen konnte alle Beteiligten noch das Spiel in voller Länge genießen und die Heimmannschaft anfeuern. Leider verloren die Koblenzer das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer knapp mit 0:1. Wir ließen uns dadurch aber nicht unsere gute Laune verderben. Zum Abschluss des ereignisreichen Nachmittags gab es noch Würstchen und Getränke für jeden als Dank für die Teilnahme.

Wieder mal eine gelungene Maßnahmen der JSG Kannenbäckerland um das Zusammenwachsen der Mannschaften und Vereine zu stärken. Dank an alle Beteiligten.