4-2 Heimsieg gegen die JSG Laubachtal/Melsbach

Nach einer langer Vorbereitung seit Mitte Januar mit mehreren Testspielen und vielen Erkenntnissen ging am vergangenen Samstag endlich die Saison wieder los. Zwei Spiele der Hinrunde sind noch zu absolvieren. Von Beginn an bestimmten wir das Spielgeschehen, machten uns aber zu häufig im Abspiel oder beim letzten Pass das Leben zu schwer. Wir hatten aber ein Chancenübergewicht. Nach einem Konter schloss Louis ab, aber der Torwart parierte. Weitere Chancen aus kurzer Distanz nach Hereingabe nutzten wir zunächst ebenso nicht. Das 1-0 entstand aus einem Zusammenspiel von unseren beiden 6ern Jan-Luca Drefs und Jan-Luca Arzbach mit einem Zuspiel auf Tom, der sehenswert vor dem Tor vollendete. Mehrere Angriffe über Maxi auf der linken Seite fanden keinen Abnehmer, bis ein Spieler der Gäste den Fuß rein hielt und uns das beruhigende 2-0 vor der Pause bescherte.

In Durchgang 2 wollten wir schnell auf das 3-0 gehen, wurden jedoch durch einen Elfmeterpfiff für Melsbach überrascht. In Halbzeit 2 hatten wir aber weiter die besseren Momente und so köpfte Tom nach einem Standard das 3-1. Tom bereitete auch das 4-1 durch seinen Torschuss vor, der am Pfosten landete. Dane kämpfte den Ball zurück und Jan-Luca Drefs machte sein Tor. Leider luden wir die Gäste noch zum 4-2 ein, ließen aber anschließend nichts mehr zu. Der Sieg war hochverdient, obwohl wir für diesen Spielverlauf zu viele Treffer kassiert hatten. Kommenden Samstag geht’s nach Rheinbreitbach um die Hinrunde abzuschließen.

Es spielten: Maximilian Schwab, Tom Hofmann, Sabit Korqaj, Elias Völkel, Muhammad Akyildirim, Ben Unger, Jan-Luca Theis, Jan-Luca Drefs, Jan-Luca Arzbach, Dane Stollenwerk, Kristof Rybinski, Tom Börder und Louis Berger.

Punkte Teilung mit der JSG Elbert zum Jahresabschluss

Am Samstag, den 30.11. empfingen wir in Nauort bei besten herbstlichen Bedingungen die JSG Elbert. In einem Spiel, wo wir bereits nach 5 Minuten und 2 hochkarätigen Chancen hätten führen müssen, nutzen wir diese nicht. Insgesamt verhinderte 1x die Latte und 1x der Pfosten in HZ 1 unsere Führung. Mit einem 0-0 ging es in die Pause. In HZ wurde das Spiel auf den Kopf gestellt. Nach einer Ecke für Elbert netzten wir leider ins eigene Tor ein. Nun kamen die Gäste auch besser ins Spiel.

Dennoch erspielten wir uns noch weitere Chancen, die wir aber weiterhin nicht nutzten. Ein Schuss von Arian knallte an den Innenpfosten und rollte wieder raus. Es war dann ein weiterer Standard, der durch schlechte Zuordnung das 0-2 für Elbert brachte. Unsere Mannschaft gab nicht auf und so konnte Louis ein paar Minuten vor Abschluss den Anschlusstreffer erzielen. Wir hielten den Druck aufrecht und kamen noch zu weiteren Standards. Und wenn das Ding nicht rein gehen will, dann müssen eben die Innen-
verteidiger helfen. Einen über die Mauer gespielten Ball verlängerte Muhammad mit dem Kopf über den Torwart zum 2-2 in der Nachspielzeit.

Nach dem Spielverlauf konnten wir am Ende mit dem Punkt noch zufrieden sein, wobei wir das Spiel viel früher entscheiden müssen. Mit Schlagweite nach oben geht es nun in die Winterpause.

B-Jugend gewinnt 2-0 beim VfL Oberbieber

Am Samstag, den 23.11. reisten wir nach Oberbieber zum Auswärtsspiel. Wir hatten zuletzt 2x nicht gepunktet und Oberbieber hatte beim Tabellenführer gewonnen und somit die Tabelle eng zusammen gehalten. Unsere Mannschaft zeigte in der 1. HZ eine gute Partie. Wir gewannen im Mittelfeld mit Jan-Luca und Arzi viele Zweikämpfe und kamen regelmäßig zu Abschlüssen. Dem ersten Treffer ging ein konsequentes Anlaufen von Albert und Louis voraus. Oberbieber konnte den Ball nur quer schlagen. Maxi gewann den Ball, spielte rein und Albert vollendete zum 1-0. Kurz darauf erhöhte Louis mit einem flachen Abschluss im Zentrum zum 2-0. Wir waren in der Folge die spielbestimmende Mannschaft und kamen noch zu einigen Abschlüssen. Tom köpfte knapp drüber, Louis kam noch zu dicken Chancen, aber es sollte kein weiteres Mal mehr klingeln.

In der zweiten HZ nahmen wir uns vor, schnell auf das 3. Tor zu gehen. Die Gastgeber kamen allerdings sehr kämpferisch aus der Pause und wir verloren etwas den roten Faden. Dennoch ließ unsere Kette um Muhammad, Tom, Giuseppe, Sabit und später Jan-Luca Theis nichts zu. Am Ende brachten wir das 2-0 kämpferisch nach Hause und freuten uns über den Sieg.

Es spielten: Maxi Schwab, Muhammad Akyildirim, Janis Heuser, Sabit Korqaj, Tom Börder, Giuseppe Candita, Jan-Luca Arzbach, Jan-Luca Drefs, Dane Stollenwerk, Albert Hyseni, Louis Berger, Jan-Luca Theis, Alban Hyseni und Sorin Gustei.

Ausflug der B-Jugend zum 1. FC Kaiserslautern

Am Sonntag, den 24.11. fuhren wir mit der B-Jugend nach Kaiserslautern zum Spiel des 1. FCK gegen Hansa Rostock. Vor ca. 18.000 Zuschauern sahen wir ein interessantes 3. Liga Spiel. Kaiserslautern war die bessere Mannschaft und siegte verdient mit 2-0. Für uns war es die Jahres Abschlussfahrt. Wir hatten einen schönen Stadionbesuch inkl Stadionwurst für alle Beteiligten.

Herzlich bedanken möchten wir uns im Namen der B-Jugend der JSG Kannenbäckerland und dem TuS Hilgert, beim Präsidenten des Fussballverband Rheinland, Herrn Desch, der anlässlich der 125. Jahr Feier im Jahr 2018 des TuS Hilgert, die Eintrittskarten ermöglicht hat.

Knappe Niederlage im Heimspiel gegen Rheinbrohl

Am Samstag, den 16.11. empfingen wir Rheinbrohl. Es war ein Spiel auf Augenhöhe wo Rheinbrohl sicher die bessere 1. Hälfte erwischte und früh mit 1-0 in Führung ging. Danach entwickelte sich von beiden Seiten ein absoluter Abnutzungskampf. Es gelang uns in der Zeit aber leider nicht richtige Chancen zu erspielen. Noch vor der Pause haben wir einen Ball nicht aus der Gefahrenzone bekommen und die Gäste nutzten die Möglichkeit mit einem Schuss in den Winkel.

In der 2. HZ versuchten unsere Jungs alles was möglich war. Jeder der Spieler opferte sich auf. Jan-Luca Drefs gelang dann das 1-2 mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. In einer hitzigen Partie gelang uns am Ende nicht der Ausgleich. Sehr schade, aber die Leistung der Mannschaft war sehr gut. In der Tabelle liegen Platz 1-8 nur 3 Punkte auseinander. Hier kann wirklich jeder jeden schlagen. Am kommenden Samstag treten wir in Oberbieber an.

Es spielten: Tom Hofmann, Jan-Luca Theis, Muhammad Akyildirim, Ben Unger, Emre Cicek, Tom Börder, Jan-Luca Drefs, Jan-Luca Arzbach, Louis Berger, Dane Stollenwerk, Maximilian Schwab, Alban Hyseni und Albert Hyseni.

Bittere Niederlage in Niedererbach

Am Samstag, den 09.11. reisten wir nach Niedererbach zum Auswärtsspiel. Personell stark dezimiert hatten wir im Gegensatz zu sonstigen Spielen noch nicht mal die Ersatzbank besetzt. Es sollte ein rabenschwarzer Abend werden, wie Ihn keiner im Team seit langem erlebt hatte. In der 1. Minute hatten wir eine große Chance, die wir nicht nutzten. Im Gegenzug kassierten wir den ersten Treffer.

Wir kamen noch zum Ausgleich aber gingen mit einem 1-3 später in die Pause. Direkt nach Anpfiff setzte es das 1-4 und das Drama nahm seinen Lauf. Am Ende stand eine deutliche und die erste Niederlage des Teams in der Meisterschaft, die in der Folge Woche aufgearbeitet werden musste.