Pfingsten 2020 in Hilgert – mit traditioneller Erbsensuppe

Die geplanten Veranstaltungen mussten leider angesichts der jüngsten Ereignisse abgesagt werden.

Ungeachtet dessen möchte Holger Fahrenkrug mit den Fußballfreunden Hilgert unsere traditionelle Erbsensuppe zubereiten.

Die Suppe gibt es in diesem Jahr „To Go“, wahlweise ohne oder mit Siedewurst und Brötchen sowie optional mit Getränk.

Der Verkauf findet am Pfingstmontag, den 01.06.2020 von 11.30 – 13.30 Uhr auf dem Parkplatz „Zur guten Quelle“ statt (gemäß den aktuellen Einschränkungen und den damit verbundenen Hygienemaßnahmen).

Wir bitten Euch bei der Abholung einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.
Auch unseren nicht mehr so mobilen Mitbürgerinnen und Mitbürgern möchten wir die traditionelle Erbsensuppe nicht vorenthalten. Daher bieten wir einen Lieferdienst nach Hause an. Hierfür bitte einfach unter 0 26 24 / 95 01 24 vorbestellen (ab sofort täglich ab 17.00 Uhr).

Der Preis für die Erbsensuppe mit Brötchen beträgt 3,50 € und mit Wurst 4,50 €.

Wir freuen uns auch Euren Besuch.

Nach Lockerungen: Einige Sportarten starten wieder

Nach der weiteren Lockerung der Corona-Beschränkungen, die unsere Bundesregierung letzte Woche bekannt gegeben hat, kommt so langsam der Sportbetrieb beim TuS wieder ins Rollen. Nachdem bereits seit zwei Wochen das Tennis-Einzel wieder erlaubt ist, sind nun weitere Sportarten im Freien möglich. Überall dort, wo man sicherstellen kann, dass der Mindestabstand eingehalten wird.

Die Nutzung von Sporthallen, Umkleideräumen, Duschen und Vereinsheimen/-hütten ist weiterhin untersagt. Die Umkleiden in der Pfeifenbäckerhalle dürfen somit nicht genutzt werden.

Beim TuS ist somit neben dem Tennis auch das Boule-Spielen am Sportplatz wieder möglich. Selbstverständlich mit den bekannten Schutz- und Abstandsmaßnahmen.

Nach erstelltem Hygienekonzept können die Fußballer nun neben dem Individualtraining auch das Fußball-Training mit Ball bei begrenzter Personenzahl und unter Einhaltung von Abstandsregeln durchführen.

Auch Konditionsläufe oder Gymnastik-Übungen unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregeln sind möglich. Damit kann auch die Nordic-Walking-Gruppe nun wieder „walken“.

Die Hallen-Sportler dagegen müssen leider noch warten.

Pfingstevent des TuS findet nicht statt

Die Senioren-Fußball-Abteilung des TuS muss nun leider auch die geplante Dorfmeisterschaft und Schnitzeljagd schweren Herzens absagen.

„Das jährliche Pfingstfest sorgte stets für Spaß und Unterhaltung bei unseren Bürgerinnen und Bürgern – und auch für zusätzliche Einnahmen unserer Abteilung, womit wir unseren Sportplatz unterhalten. Um so mehr freut es uns, dass unsere Sponsoren weiterhin an unserer Seite bleiben, ganz herzlichen Dank“, so die Abteilungsleitung als Mitorganisator, „aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir sehen uns im nächsten Jahr und dann wird richtig gefeiert.“

Pfingsten in Hilgert: sonntags „Bubble Ball“ – montags Schnitzeljagd

Die Fußballabteilung des TuS Hilgert lädt Jung und Alt zu Spiel, Spaß und Spannung am diesjährigen Pfingstwochenende am Sportplatz Hilgert ein.

Die Senioren-Fußballer haben sich wieder etwas ganz besonderes einfallen lassen: am Pfingstsonntag erwartet die Gäste ein spannendes und lustiges Dorfturnier im Bubble Ball Soccer. Pfingstmontag findet unsere traditionelle Schnitzeljagd für die Kids statt.

Was ist Bubble Ball Soccer?
Bei Bubble Ball stecken die Spieler in runden, schützenden Bubble Suits, die einen möglichen Zusammenprall mit Gegnern abbremsen. Ziel ist es, Gegner aus dem Weg zu bumpen und so freie Bahn aufs gegnerische Tor zu bekommen. Das Spiel verspricht auf jeden Fall eine Menge Spaß und lustige Szenen für Spieler und Zuschauer.

Ein Team besteht aus 5 Spielern (ab 18 Jahre; Männlein, Weiblein oder gemischte Teams möglich). Die Spielzeit beträgt 8-10 Min., das Startgeld pro Mannschaft beträgt 25 €.  

Die ersten drei Gewinnermannschaften erhalten neben einem Pokal auch das Startgeld aller Teilnehmer als Gewinn, prozentual geteilt.

Ab sofort können sich Teams per E-Mail an k_ralf@mail.de anmelden. Am besten schnell, denn die Zahl der möglichen Mannschaften ist leider begrenzt, es zählt der Zeitpunkt der Anmeldung.

Herzlichen Dank den eifrigen Sammlern!

Viele Hilgerter TuS-Freunde waren in den letzten Wochen im Sammelrausch. Bei der Aktion eines großen Supermarktes konnten sogenannte Vereinsscheine gesammelt werden, die dann dem Lieblingsverein zur Verfügung gestellt werden. Der jeweilige Verein konnte sich dann für die gesammelten Scheine aus einem Katalog Sportartikel bestellen.

Glücklicherweise hat der TuS Hilgert viele Freunde und Gönner, die insgesamt über 3700 Vereinsscheine für den TuS gesammelt und eingelöst haben.

Den ersten Erfolg dieser Sammelaktion genossen jetzt die Kinder der Kleinkinderturngruppe und die Fußballer des TuS. Der Vorstand überreichte ihnen die über die Vereinsscheine erworbenen Sportgeräte. So freuten sich die Turnkinder über neue Gymnastikbälle in einer dazugehörigen Aufbewahrungsbox. Und die Senioren-Fußballer um Abteilungsleiter Sascha Fischer freuten sich über 11 neue Fußbälle, die hoffentlich zu einer noch besseren Leistung in der Rückrunde beitragen werden.

Die TuS-Sportler und der geschäftsführende Vorstand bedanken sich bei den fleißigen Helfern und Sammlern der Scheine. Hier zeigte sich mal wieder die alte Regel bewahrheitet, dass viel zu erreichen ist, wenn alle zusammen anpacken.
Vielen Dank!

Drei Punkte zum Abschluss

 

Im letzten Spiel vor der Winterpause traf der TuS auswärts auf den FSV Stromberg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf ungewohntem Geläuf, konnte man am Ende einen klaren 5:0 Sieg einfahren.

Zum Spiel: Bereits von Beginn an dominierte der Favorit aus Hilgert die Partie und sicherte sich ein deutliches Übergewicht an Ballbesitz. Die Bemühungen blieben aber erst einmal unbelohnt, da man die erspielten Chancen nicht konsequent genug nutzte. Es dauerte dann bis kurz vor dem Halbzeitpfiff, als Daniel Ganis nach einem Eckball gekonnt das 1:0 erzielte.

Nach dem Seitenwechsel machte Hilgert zunehmend Druck. Hendrik Steiner war es dann vorbehalten die Führung auf 2:0 zu erhöhen. Im Nachgang reihte sich der nächste Spieler in die Liste der Torschützen ein. Timo Weber erzielte mit einem schönen Treffer den 3:0 Zwischenstand. Das Spiel war somit so gut wie entschieden, aber Hilgert spielte weiter munteren Offensivfußball. Erkan Murtezi erhöhte auf 4:0 ehe Florian Rein mit einem Treffer aus der Distanz den 5:0 Endstand besiegelte. Bis auf ein paar wenige Konter ließ man nicht viel zu an diesem Tag und so gelang es die 0 bis zum Schluss zu halten.

Fazit & Ausblick: Überwintert wird auf Platz 3 der Tabelle. Mit einem Punkt Rückstand auf den 2. Platz bleibt die Rückrunde spannend. Weiter geht’s erst am 19.04.2020 um 12 Uhr auswärts zum HSV Neuwied II.