Achterbahnfahrt

Nach dem der TuS am vergangenen Mittwoch noch fulminant ins Achtelfinale des Kreispokals einzog, folgte am Wochenende ein herber Rückschlag.

Zum Pokalspiel reiste der TuS nach Urbach um dort gegen die SG Puderbach III anzutreten. Nach starken 90 Minuten der Hilgerter gelang ein deutlicher 0:6 Auswärtserfolg. Die Torschützen waren Tom Schwarz (2) und Erkan Murtezi (4).

Am Wochenende folgte dann das nächste Meisterschaftsspiel, immer noch ersatzgeschwächt, aber mit eigentlich gutem Rückenwind aus dem Mittwochsspiel. Zu Gast bei der SG Haiderbach II sah man davon allerdings gar nichts mehr. Von Anfang an war die Heimmannschaft einen Schritt schneller und erkämpfte sich die Bälle. Hilgert schaffte es zu keiner Zeit ins Spiel zu finden und lag bereits zur Halbzeit mit 4:0 zurück.

Auch die zweite Hälfte gestaltete sich nicht besser. Zwar kam der TuS zu der ein oder anderen Torchance, schaffte es aber nicht den Anschlusstreffer zu erzielen. Haiderbach traf nochmals doppelt und sorgte mit dem 6:0 für eine derbe Niederlage.

Weiter geht’s am Sonntag, 04.10.2020 um 14:30 Uhr in Hilgert. Zu Gast ist die Reserve der SG Freirachdorf.

Rückschlag

Nach dem man mit einem hohen Sieg in die Saison gestartet war, folgte nun ein herber Rückschlag. Der Ersatzgeschwächte TuS war zu Gast beim ESV Siershahn II und verlor deutlich mit 1:5.

Zum Spiel: Die erste Hälfte gestaltete sich lange Zeit torlos. Kurz vor der Pause waren es dann die Gastgeber mit dem Treffer zur 1:0 Führung.
Nach dem Seitenwechsel gelang es dem TuS durch Sven Colucci auszugleichen. Einen positiven Effekt hatte der Treffer jedoch nicht. In der restlichen Spielzeit traf Siershahn noch viermal und gewann am Ende verdient.
Ein Spiel zum vergessen, am Wochenende hat der TuS Spielfrei und kann so die Zwischenzeit nutzen und auf die Rückkehr der angeschlagenen Spieler hoffen.

Weiter geht’s erst am 23.09. um 19:30 Uhr in Puderbach zur zweiten Pokalrunde. Gefolgt vom nächsten Auswärtsspiel am 27.09. um 12:00 Uhr bei der SG Haiderbach II.

Saisonstart geglückt

Am Sonntag startete nach langer Wartezeit endlich die neue Saison 2020/2021. Ein besserer Start ist kaum denkbar, nach eindrucksvollen 90 Minuten schickten die Hilgerter die Reserve der SG Thalhausen mit einem 10:0 Heimsieg nach Hause.

Zum Spiel: Von Beginn an übte der TuS hohen Druck auf die Gäste aus. Schon früh entstanden so die ersten guten Möglichkeiten, welche aber zunächst ungenutzt liegen gelassen wurden. Kurz darauf brachte dann Erkan Murtezi die Erlösung und traf zur verdienten Führung. In der Folgezeit kamen dann auch die Gäste zu ihrer ersten Chance, so war es ein Elfmeterpfiff der den Ausgleichstreffer bedeuten konnte. Doch erneut behauptete sich Matthias Beer im Hilgerter Tor und parierte sowohl den Strafstoß als auch den Nachschuss überragend. Danach überrollte der TuS den Gegner und ging durch einen weiteren Treffer des Kapitäns, sowie einem Abstauber durch Mesut Ucuz mit 3:0 in Führung. Vor dem Seitenwechsel erhöhte Erkan Murtezi noch auf die komfortable Halbzeitführung von 4:0.

Nach dem Tausch der Seiten setzte sich das Spiel unverändert fort. Auf der Aussenbahn spielte sich der TuS stark durch und eine schöne Flanke von Nedim Asan auf die Nummer 10 bedeutete das 5:0. Im nächsten Ansturm auf die Defensive der Gäste behielt Osman Balci die Überhand und netzte zum 6:0 ein. Nach einer kurzen Unterbrechung, da der Hilgerter Stürmer und der Torwart der Gäste mit dem Kopf zusammengestoßen waren, wurde das Spiel kurz danach fortgesetzt. Der angeschlagene Stürmer des TuS steckte die resultierende Platzwunde besser weg und traf nach seiner Rückkehr auf den Platz prompt doppelt. In der Schlussphase besiegelten dann Mesut Ucuz und Salih Sahin den zweistelligen Erfolg zum Saisoneinstand.

Hochverdient konnte die Heimmannschaft das Spiel für sich entscheiden und die Abwehr rund um Christian Bonk verhinderte jegliche Versuche der Gäste und hielt die Null. Gute Besserung an den Keeper von Thalhausen, den der Zusammenstoß doch deutlicher traf.

Weiter geht’s nächste Woche, am 13.09.2020 um 12 Uhr auswärts beim ESV Siershahn II.

Sieg im Pokal

In das erste Pflichtspiel im Jahr 2020 startete der TuS mit einem 7:4 Sieg gegen die SG Freifachdorf II. Somit hat man souverän die 2. Runde des Kreispokals erreicht.

Zum Spiel: Motiviert starteten die Hilgerter in die Partie und konnten früh durch Erkan Murtezi in Führung gehen. Minuten später war es dann Osman Balci, der auf 2:0 erhöhte. Hilgert dominierte fortan weiter das Spiel gegen die verstärkte Mannschaft der Gäste. Erneut war es dann der Hilgerter Stürmer mit der Nummer 10, der zum 3:0 Zwischenstand traf. Kurze Zeit wog man sich in Sicherheit, dies führte jedoch dazu, dass die Freifachdorfer mit dem Anschlusstreffer zum 3:1 zurück ins Spiel fanden. Danach war die Heimmannschaft wieder wach, in den letzten Minuten bis zur Halbzeit schraubten Salih Sahin und Erkan Murtezi das Ergebnis auf 5:1 hoch.

Aus der Halbzeitpause kamen dann die Gäste besser zurück, die erste gute Offensivaktion wurde durch den Pfiff des Schiris beendet. Den ersten Elfmeter des Tages verwandelten die Gäste zum 5:2 Anschluss. Kurze Zeit später fiel das 5:3 und die komfortable Führung war dahin. Der folgende Angriff des TuS brachte aber vorerst Beruhigung, Erkan Murtezi erzielte das 6:3.

Danach wurde es kurios, erneut war es eine zweifelhafte Entscheidung des Schiedsrichters die einen Strafstoß für die Gäste bedeutete. Nach 2 Wiederholungen, von denen bereits eine von Matthias Beer stark parierte wurde, zählte dann der 3. Elfer endlich und auch den verhinderte der starke Hilgerter Keeper. Gepusht von der Torwartleistung antwortete der TuS passend, Erkan Murtezi netzte zum 7:3 ein. Die Schlussphase gestaltete sich dann etwas entspannter, die Gegner kamen zwar nochmals zum Torerfolg, konnten aber in der Kürze der Zeit das Ergebnis nicht mehr gefährden.

Ein Spiel, in dem man in der Defensive zu viel zugelassen hat, hätte man mit einer besseren Chancenverwertung wesentlich deutlicher entscheiden können. Dennoch erreichen die Hilgerter hochverdient die 2. Runde des Pokals.

Weiter geht’s am Sonntag, 06.09.2020 um 14:30 daheim gegen die SG Thalhausen II im ersten Meisterschaftsspiel der Saison 2020/2021.

Zurück zur Normalität

Bereits vor mehreren Wochen starteten die Hilgerter Fußballer unter Einhaltung der Hygieneverordnung wieder in den Trainingsbetrieb. Nach dem die Regeln für die Ausübung des Sports im Freien immer weiter gelockert wurden, konnte man in der vergangenen Woche nach der langen Corona-Pause endlich wieder Testspiele ausüben.

Der Auftakt war direkt gelungen, als man beim Nachbarn in Höhr-Grenzhausen mit 3:1 den Platz als Sieger verließ.
Am darauffolgenden Mittwoch war dann die zweite Mannschaft aus Horressen (B Klasse) zu Gast. In einem Spiel mit vielen Höhen und Tiefen trennten man sich mit einem 3:3 Remis.

Am 06.08.2020 trat der TuS im dritten Test der Vorbereitung zuhause gegen den VfR Winden aus der Kreisliga C Rhein-Lahn an. Das Spiel endete mit einem 10:0 Kantersieg für Hilgert.

Am 18.08. war der A Ligist von Augst in Hilgert zu Gast, der TuS ging bereits nach 20 min. 3:0 in Führung, dass Spiel endete 5:5.

Am 22.08. war der TUS Hilgert bei dem B Ligist Thalhausen zu Gast, in diesem Spiel musste man sich 2:4 geschlagen geben.

Am 25.08. war die lll vom Niederwerth (D Klasse) zu Gast in Hilgert, das Spiel endete 11:1 für Hilgert.

Damit wurde die Vorbereitung erfolgreich abgeschlossen. Nun freuen wir uns auf das bevorstehende Pokalspiel am 29.08. und den bevorstehende Saisonstart am 06.09.

Ausführliche Berichte finden Sie auch auf Facebook „TuS Hilgert Abteilung Fußball-Senioren“.