Kirmeskisten-Verkauf brachte Spende von 1500 € zusammen

Am Kirmes-Samstag trafen sich die Schatzmeisterin Martina Thier und der stellv. Abteilungsleiter der Fußballabteilung Ralf Körber zur Vorbereitung der Kirmes-Kisten.

Von der Ideenfindung bis zur Ausführung hatte man verschiedene Vorstellungen im Kopf. Letztendlich entschied man sich dazu, den Gewinn an Flutopfer im Ahrtal zu spenden. In dieser, auch für Vereine schwierigen Zeiten, war es dem TuS wichtig, etwas Hilfe für Betroffene der Katastrophe zu leisten und das Geld auch persönlich zu übergeben.
Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bei unseren regionalen Betrieben: Destille Gensty, Fleischerei Mink-Wüst, Bäckerei Conrad und der Hachenburger Brauerei bedanken, die unsere Idee direkt durch entsprechende Spenden unterstützt haben.

Zusätzlich hatte Ralf noch die Idee, für die Ausgabe der Kisten und das anstehende Kirmeswochenende jeweils eine Spendendose in unserer Dorfkneipe „Zur Guten Quelle“ aufzustellen. Auch dies erwies sich als voller Erfolg. Nachdem im Kirmesprogramm beim Holger am Sonntag der Comedian „Rainer Zufall“ den Zuschauern auch noch den letzten Euro herausgepresst hatte, konnte man zusammen mit dem Kistenverkauf eine stattliche Summe von 1500,- Euro als Spende verbuchen.

Im Vorfeld wurden sich natürlich Gedanken darüber gemacht, wem diese Spende zugutekommen sollte. Hierbei wurde ein junges Mädchen mit ihrer Familie ausgesucht, die, wie viele andere auch, ihr komplettes Haus und Wohnung verloren hatten und nichts mehr besaßen, als das was sie auf der Haut trugen.

Nachdem Einzelheiten der Übergabe besprochen wurden, machten sich Martina, Ralf und Martin Daum (als Vermittler) auf den Weg, die Spende zu überreichen.

Natürlich war diese Übergabe sehr erfreulich und zugleich emotional. Im Namen der Familie sollen wir allen Freunden und Gönner dieser Aktion ein herzliches Dankeschön aussprechen, „Ihr seid super!“
Der TuS Hilgert möchte sich nochmals bei allen Mitgliedern, Freunden, Familien und Betrieben bedanken.

Und hier noch die Gewinn-Zahlen der Auslosung: 683, 590 und 663

Die Gewinner erhalten jeweils ein hochwertiges Aponorm Blutdruck-Messgerät, ebenfalls für diese Aktion gespendet von Ralf Körber.

Die „Kirmes-Kiste“ zur Hilgerter Kirmes 2021. Jetzt mitmachen!

Da die Hilgerter Kirmes in diesem Jahr erneut wegen der Corona-Pandemie ausfällt, gibt es ab sofort die Kirmes-Kiste „vom Dorf fürs Dorf“ – zu Gunsten der Flutopfer in Rheinland-Pfalz – zum Bestellen.

Die Kirmes-Kiste wird vom TuS Hilgert angeboten und sie enthält viele für uns in Hilgert kirmes-typische Dinge. Hierbei setzen wir besonders auf regionale Produkte, womit wir unsere einheimischen Betriebe während der Pandemie unterstützen.

Die Kiste gibt es in zwei Ausführungen, einmal für unsere Damen und einmal für unsere Herren. In jeder Kiste gibt es zudem Gewinnlose – und im Anschluss an die Kirmes werden die Gewinnnummern über den Kannenbäckerland Kurier bekanntgegeben. Durch den Verkauf der Kisten unterstützten wir unsere einheimischen Betriebe und spenden den Erlös den betroffenen Menschen der Flutkatastrophe im Ahrtal.

Damit die Mandeln und Popcorn ganz frisch sind, werden die Kisten erst in der Woche der eigentlichen Kirmes gepackt.

Die Bestellung ist ab sofort und bis zum 20.08.2020 möglich (per E-Mail an k_ralf@mail.de oder martina.thier@online.de, telefonisch unter 0 26 24 / 57 25).

Ausgabetermin ist Kirmessamstag, der 28.08.2021 von 17.00 – 18.30 Uhr – bei der Pfeifenbäckerhalle Hilgert (im kleinen Mehrzweckraum), Bezahlung bei Abholung.

Das Verpacken und die Ausgabe erfolgen nach den zu diesem Zeitpunkt bestehenden Corona-Regeln.

Es würde uns sehr freuen, wenn der Verein auf eure Unterstützung zählen könnte.

(PDF-zum Downloaden/Drucken)

Kirmes-Kiste Damen

  • 2 Piccolos (Abbildung ähnlich)
  • 0,2 l Hilgerter Himbeer
  • 100g gebrannte Mandeln
  • 35g Popcorn
  • 400ml Nierengulasch
  • 400ml Currywurst
  • 2 Scheiben Kannenbäckerbrot (verpackt)
  • 2 Kirmeslose

Kirmes-Preis 24,99 €*

inkl. MwSt.

Kirmes-Kiste Herren

  • 3x Hachenburger hell
  • 0,2 l Hilgerter Amber
  • 100g gebrannte Mandeln
  • 35g Popcorn
  • 400ml Nierengulasch
  • 400ml Currywurst
  • 2 Scheiben Kannenbäckerbrot (verpackt)
  • 2 Kirmeslose

Kirmes-Preis 24,99 €*

inkl. MwSt.

Auch 2021 fällt die Feier der Kirmes in Hilgert aus

Nachdem bereits im letzten Jahr die Hilgerter Kirmes ausfallen musste, wird es bedauerlicherweise auch in diesem Jahr keine Feier im Rahmen der traditionellen Hilgerter Zeltkirmes geben. Das entschied nun der Veranstalter, die Gemeinde Hilgert, vertreten durch den Gemeinderat.

So hoffen wir nun auf das nächste Jahr 2022.

Kirmes in Hilgert – ein Fest für Jung und Alt

Am letzten Augustwochenende feierte Hilgert seine traditionelle Kirmes nach dem bewährten Motto „vom Dorf fürs Dorf“. Der Wettergott war den Hilgertern das ganze Kirmeswochenende wohl gesonnen und verwöhnte mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Zum Kirmesauftakt am Freitagabend fanden sich viele Gäste auf dem Kirmesplatz ein, die feucht-fröhlich feierten und dabei durch den TuS Hilgert hervorragend mit Getränken sowie vom Gastronomie-Team „Till Eulenspiegel“ im Imbiss versorgt wurden. Der Samstag gehörte zunächst den Familien und Kindern. Für deren Spaß sorgte das Kinderkarussell, Angel- und Schießbude sowie ein Süßigkeitenstand. Am Abend sorgte dann DJ Thomas für allerbeste Stimmung, Tanz und gute Laune auf dem gefüllten Platz und vollen Festzelt bis spät in die Nacht. Am Sonntag starteten die Hilgerter um 11 Uhr mit dem Frühshoppen und nachmittags gab der Musikverein Ransbach ein schönes Platzkonzert mit traditionellen wie auch modernen Titeln, während sich die Kirmesgäste mit Kuchen und Kaffee verwöhnen ließen.

Am Abend wurden attraktive Gewinne im Bingo-Turnier ausgespielt. Während die Gäste ihrem Glück entgegen fieberten, verkündete der Moderator heiter die Zahlen. Ein Drittel der Einnahmen wurden als Gewinne ausgegeben, der Rest wurde dem Förderverein der Sonnenfeldschule sowie dem TuS Hilgert gespendet. Am Montag startete die Kirmes mit dem Frühshoppen – und am Nachmittag erfreuten sich Jung und Alt am Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Turnier im Festzelt. Mit dem Spätschoppen endete ein gelungenes sonniges Kirmeswochenende. Der TuS Hilgert bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Helfern des TuS, der Wählergruppe Fahrenkrug und allen Kuchenspendern, die mit ihrem Einsatz maßgebend zum Erfolg beigetragen haben.

Bingo zu Gunsten der Sonnenfeld-Grundschüler

Am 19.11.18 war Martina Thier, die Schatzmeisterin des TuS Hilgert ein sehr gern gesehener Gast in der Sonnenfeldschule in Hilgert.

Grund für diesen Besuch war die Übergabe eines Spendenschecks zu Gunsten des Fördervereins der Sonnenfeldschule. Nancy Moritz, die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, und die Kinder der Hilgerter Grundschule freuten sich über eine Spende von 200 Euro.

Dieses Geld ist das Ergebnis des Bingo-Spiels, das der TuS Hilgert auf der diesjährigen Kirmes veranstaltete. Der Spaß und die Spannung, die die Teilnehmer des Bingo-Spieles auf der Kirmes hatten, hatte somit auch noch den positiven Nebeneffekt, dass nun wieder zusätzliches Geld für die Förderung der Sonnenfeldschule und unserer Hilgerter Kinder in die Kassen des Fördervereins gespült wird.

Der TuS Hilgert, der Förderverein und die Hilgerter Grundschüler bedanken sich bei allen Mitspielern, Helfern und der Sparkästchengemeinschaft „Zur Guten Quelle“, die die Bingo-Maschine zur Verfügung stellte.