Pfingsten 2020 in Hilgert – mit traditioneller Erbsensuppe

Die geplanten Veranstaltungen mussten leider angesichts der jüngsten Ereignisse abgesagt werden.

Ungeachtet dessen möchte Holger Fahrenkrug mit den Fußballfreunden Hilgert unsere traditionelle Erbsensuppe zubereiten.

Die Suppe gibt es in diesem Jahr „To Go“, wahlweise ohne oder mit Siedewurst und Brötchen sowie optional mit Getränk.

Der Verkauf findet am Pfingstmontag, den 01.06.2020 von 11.30 – 13.30 Uhr auf dem Parkplatz „Zur guten Quelle“ statt (gemäß den aktuellen Einschränkungen und den damit verbundenen Hygienemaßnahmen).

Wir bitten Euch bei der Abholung einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.
Auch unseren nicht mehr so mobilen Mitbürgerinnen und Mitbürgern möchten wir die traditionelle Erbsensuppe nicht vorenthalten. Daher bieten wir einen Lieferdienst nach Hause an. Hierfür bitte einfach unter 02624/50124 vorbestellen (ab sofort täglich ab 17.00 Uhr).

Der Preis für die Erbsensuppe mit Brötchen beträgt 3,50 € und mit Wurst 4,50 €.

Wir freuen uns auch Euren Besuch.

Nach Lockerungen: Einige Sportarten starten wieder

Nach der weiteren Lockerung der Corona-Beschränkungen, die unsere Bundesregierung letzte Woche bekannt gegeben hat, kommt so langsam der Sportbetrieb beim TuS wieder ins Rollen. Nachdem bereits seit zwei Wochen das Tennis-Einzel wieder erlaubt ist, sind nun weitere Sportarten im Freien möglich. Überall dort, wo man sicherstellen kann, dass der Mindestabstand eingehalten wird.

Die Nutzung von Sporthallen, Umkleideräumen, Duschen und Vereinsheimen/-hütten ist weiterhin untersagt. Die Umkleiden in der Pfeifenbäckerhalle dürfen somit nicht genutzt werden.

Beim TuS ist somit neben dem Tennis auch das Boule-Spielen am Sportplatz wieder möglich. Selbstverständlich mit den bekannten Schutz- und Abstandsmaßnahmen.

Nach erstelltem Hygienekonzept können die Fußballer nun neben dem Individualtraining auch das Fußball-Training mit Ball bei begrenzter Personenzahl und unter Einhaltung von Abstandsregeln durchführen.

Auch Konditionsläufe oder Gymnastik-Übungen unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregeln sind möglich. Damit kann auch die Nordic-Walking-Gruppe nun wieder „walken“.

Die Hallen-Sportler dagegen müssen leider noch warten.