In der zweiten Runde des Rheinlandpokals trafen wir auf den Ligakonkurrenten aus Oberbieber. In der ersten Halbzeit knüpfte die Mannschaft nahtlos an die fragwürdige Leistung in Heimbach-Weis an und lag verdient nach einer halben Stunde mit 0:2 hinten. Im zweiten Durchgang steigerten sich unsere Jungs, ließen aber das miteinander Spielen, wie in den ersten Begegnungen vermissen. Es gab zwar einige Chancen, wovon Moshtaba eine in der 55. Minute zum Anschlusstreffer nutzte, aber der VFL Oberbieber blieb durch Konter steht’s gefährlich.

Kader: Julian Salheiser, Denojan Pararajasingam, Robin Bayer, Max Lahr, Linus Pesau, Yannick Daian, Euan Noss, Moshtaba Ghulami, Leonard Muschalle, Louis Grafe, Luis Klein, Philip Völkel, Daniel Gebel, Elion Maliqi, Arman Rahmati

Jetzt teilen!