Nach einer langer Vorbereitung seit Mitte Januar mit mehreren Testspielen und vielen Erkenntnissen ging am vergangenen Samstag endlich die Saison wieder los. Zwei Spiele der Hinrunde sind noch zu absolvieren. Von Beginn an bestimmten wir das Spielgeschehen, machten uns aber zu häufig im Abspiel oder beim letzten Pass das Leben zu schwer. Wir hatten aber ein Chancenübergewicht. Nach einem Konter schloss Louis ab, aber der Torwart parierte. Weitere Chancen aus kurzer Distanz nach Hereingabe nutzten wir zunächst ebenso nicht. Das 1-0 entstand aus einem Zusammenspiel von unseren beiden 6ern Jan-Luca Drefs und Jan-Luca Arzbach mit einem Zuspiel auf Tom, der sehenswert vor dem Tor vollendete. Mehrere Angriffe über Maxi auf der linken Seite fanden keinen Abnehmer, bis ein Spieler der Gäste den Fuß rein hielt und uns das beruhigende 2-0 vor der Pause bescherte.

In Durchgang 2 wollten wir schnell auf das 3-0 gehen, wurden jedoch durch einen Elfmeterpfiff für Melsbach überrascht. In Halbzeit 2 hatten wir aber weiter die besseren Momente und so köpfte Tom nach einem Standard das 3-1. Tom bereitete auch das 4-1 durch seinen Torschuss vor, der am Pfosten landete. Dane kämpfte den Ball zurück und Jan-Luca Drefs machte sein Tor. Leider luden wir die Gäste noch zum 4-2 ein, ließen aber anschließend nichts mehr zu. Der Sieg war hochverdient, obwohl wir für diesen Spielverlauf zu viele Treffer kassiert hatten. Kommenden Samstag geht’s nach Rheinbreitbach um die Hinrunde abzuschließen.

Es spielten: Maximilian Schwab, Tom Hofmann, Sabit Korqaj, Elias Völkel, Muhammad Akyildirim, Ben Unger, Jan-Luca Theis, Jan-Luca Drefs, Jan-Luca Arzbach, Dane Stollenwerk, Kristof Rybinski, Tom Börder und Louis Berger.

Jetzt teilen!