Am Samstag, den 30.11. empfingen wir in Nauort bei besten herbstlichen Bedingungen die JSG Elbert. In einem Spiel, wo wir bereits nach 5 Minuten und 2 hochkarätigen Chancen hätten führen müssen, nutzen wir diese nicht. Insgesamt verhinderte 1x die Latte und 1x der Pfosten in HZ 1 unsere Führung. Mit einem 0-0 ging es in die Pause. In HZ wurde das Spiel auf den Kopf gestellt. Nach einer Ecke für Elbert netzten wir leider ins eigene Tor ein. Nun kamen die Gäste auch besser ins Spiel.

Dennoch erspielten wir uns noch weitere Chancen, die wir aber weiterhin nicht nutzten. Ein Schuss von Arian knallte an den Innenpfosten und rollte wieder raus. Es war dann ein weiterer Standard, der durch schlechte Zuordnung das 0-2 für Elbert brachte. Unsere Mannschaft gab nicht auf und so konnte Louis ein paar Minuten vor Abschluss den Anschlusstreffer erzielen. Wir hielten den Druck aufrecht und kamen noch zu weiteren Standards. Und wenn das Ding nicht rein gehen will, dann müssen eben die Innen-
verteidiger helfen. Einen über die Mauer gespielten Ball verlängerte Muhammad mit dem Kopf über den Torwart zum 2-2 in der Nachspielzeit.

Nach dem Spielverlauf konnten wir am Ende mit dem Punkt noch zufrieden sein, wobei wir das Spiel viel früher entscheiden müssen. Mit Schlagweite nach oben geht es nun in die Winterpause.

Jetzt teilen!
Facebook
Twitter