Gemeinsame Genesungswünsche vom TuS Hilgert

Bereits am 23. September traf die Hilgerter Elf im Pokalspiel auf die Gegner des vergangenen Sonntags, die SG Puderbach 3. Damals war die Partie kurz vor Spielende von einem tragischen Ereignis begleitet. In der achtzigsten Minute ist der kurz zuvor ausgewechselte 29-jährige Mittelfeldspieler des TuS Hilgert, Mesut Ucuz, im Seitenaus zusammengebrochen. Im Krankenhaus angekommen lautete die Diagnose: Herzinfarkt. Noch in der Nacht wurde der junge Fußballer notoperiert und befindet sich derzeit auf dem Weg der Besserung und in Reha. Die Fußballelf Hilgert ist den Puderbachern für die gute Erstversorgung sehr dankbar.

Die Mannschafts- und Vereinskameraden vermissen Mesut und hoffen, dass er sie schnell wieder gesund und fit auf dem Spielfeld unterstützen kann. Um ihm dies und auch für andere sichtbar mitzuteilen und im Rahmen der Solidarität ein Zeichen zu setzen, haben sich die Jungs aus Hilgert etwas Besonderes einfallen lassen. Sie ließen ein Banner mit Genesungswünschen fertigen, welches sie am vergangenen Sonntag im Meisterschaftsspiel gegen eben den Gegner der Unglücksstunde, der zu Gast auf dem Sportplatz in Hilgert war, präsentierten, und wünschen ihrem Freund und Kameraden mit „Daumen hoch“ gute Besserung.

Jetzt teilen!