Am letzten Augustwochenende feierte Hilgert seine traditionelle Kirmes nach dem bewährten Motto „vom Dorf fürs Dorf“. Der Wettergott war den Hilgertern das ganze Kirmeswochenende wohl gesonnen und verwöhnte mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Zum Kirmesauftakt am Freitagabend fanden sich viele Gäste auf dem Kirmesplatz ein, die feucht-fröhlich feierten und dabei durch den TuS Hilgert hervorragend mit Getränken sowie vom Gastronomie-Team „Till Eulenspiegel“ im Imbiss versorgt wurden. Der Samstag gehörte zunächst den Familien und Kindern. Für deren Spaß sorgte das Kinderkarussell, Angel- und Schießbude sowie ein Süßigkeitenstand. Am Abend sorgte dann DJ Thomas für allerbeste Stimmung, Tanz und gute Laune auf dem gefüllten Platz und vollen Festzelt bis spät in die Nacht. Am Sonntag starteten die Hilgerter um 11 Uhr mit dem Frühshoppen und nachmittags gab der Musikverein Ransbach ein schönes Platzkonzert mit traditionellen wie auch modernen Titeln, während sich die Kirmesgäste mit Kuchen und Kaffee verwöhnen ließen.

Am Abend wurden attraktive Gewinne im Bingo-Turnier ausgespielt. Während die Gäste ihrem Glück entgegen fieberten, verkündete der Moderator heiter die Zahlen. Ein Drittel der Einnahmen wurden als Gewinne ausgegeben, der Rest wurde dem Förderverein der Sonnenfeldschule sowie dem TuS Hilgert gespendet. Am Montag startete die Kirmes mit dem Frühshoppen – und am Nachmittag erfreuten sich Jung und Alt am Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Turnier im Festzelt. Mit dem Spätschoppen endete ein gelungenes sonniges Kirmeswochenende. Der TuS Hilgert bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Helfern des TuS, der Wählergruppe Fahrenkrug und allen Kuchenspendern, die mit ihrem Einsatz maßgebend zum Erfolg beigetragen haben.

Jetzt teilen!