Scheine für Vereine – Gemeinsam für unseren Turn- und Sportverein

Auch der TuS Hilgert e.V. macht wieder mit bei der REWE-Aktion „Gemeinsam für unsere Sportvereine“.

Im REWE Markt (und auch nahkauf sowie online) erhältst du pro 15 € Einkaufswert  einen Vereinsschein, mit dem du den TuS Hilgert unterstützen kannst! Die Aktion läuft noch bis zum 29. November 2020.

 

So einfach geht’s!

  1. Sammle Vereinsscheine – einen gibt’s pro 15 € Einkaufswert im REWE Markt, nahkauf Markt und im Onlineshop.1
  2.  Lade dir die REWE App herunter – damit kannst du Vereinsscheine ganz einfach scannen. Oder gib sie hier auf der Webseite https://scheinefuervereine.rewe.de/ ein.
  3.  Wähle einen Verein aus, den du unterstützen möchtest – oder überlass die Zuordnung deines Scheins dem Zufall und füttere das Vereinsschwein.

Herzlichen Dank vorab für Deine Unterstützung!

Erneute Absage der Jahreshauptversammlung

 Leider sieht sich der geschäftsführende Vorstand des TuS Hilgert e.V. gezwungen die für Freitag, 06. November 2020 um 19.30 Uhr geplante Mitgliederversammlung des TuS Hilgert abermals abzusagen.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und der Entscheidung der Bundesregierung, nicht zwingend erforderliche Menschenansammlungen zu untersagen, hat man sich im TuS dazu entschlossen, die Jahreshauptversammlung bis auf Weiteres zu verschieben und zu einem neuen Termin zu gegebener Zeit fristgerecht neu einzuladen.

Sport- und Trainingsbetrieb wird nun komplett eingestellt

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Deutschland und der Entscheidung der Bundesregierung vom 28.10.20, jeglichen privaten Amateursport zu untersagen, um die sozialen Kontakte zu minimieren, sieht sich auch der geschäftsführende Vorstand des TuS Hilgert e. V. zur Entscheidung gezwungen, ab dem 02.11.2020 jeglichen Sport- und Trainingsbetrieb in allen Abteilungen des TuS Hilgert e.V. bis auf Weiteres auszusetzen.

Die Maßnahme sei notwendig um die Gesundheit der Mitglieder zu schützen.

Englische Wochen

Am letzten Sonntag trat der TuS auswärts beim SV Marienrachdorf II an. Hilgert kontrollierte über 90 Minuten das Spielgeschehen und ging als hochverdienter Sieger mit 2:0 vom Platz.

Von Beginn an setzte der TuS die Heimmannschaft unter Druck und kam so früh zu den ersten guten Chancen. Mitte der ersten Spielzeit war es dann soweit und Hilgert ging durch einen sehenswerten Schuss von Osman Balci in Führung. 10 Minuten vor dem Seitenwechsel klingelte es dann erneut, Erkan Murtezi erhöhte auf 2:0.

In Hälfte 2 bestimmte weiterhin Hilgert die Partie und erarbeitete sich ein deutliches Plus an Torgelegenheiten. Man kombinierte sich clever durch die Reihen der Gegner, scheiterte aber beim Abschluss. Das Tor der Gastgeber wirkte wie vernagelt und alle Bemühungen den Bann zu brechen und das beruhigende 3:0 zu erzielen blieben unbelohnt. Auch wenn Marienrachdorf nur selten in die Nähe eines Torerfolgs kommen sollte, verhinderte dies die Defensivabteilung um Christian Bonk und Thorsten Görg tadelos. So endete das Spiel zwar nur mit einem 2:0 Endstand und hätte deutlich höher ausgehen müssen, jedoch waren die 3 Punkte durch die geschlossene Mannschaftsleistung nie in Gefahr.

Weiter geht’s bereits am Mittwoch, 28.10. um 19:30 Uhr in Hilgert gegen die Spvgg. EGC Wirges II. Am Sonntag darauf empfängt der TuS um 14:30 Uhr den VfL Oberlahr/Flammersfeld II.

Wichtiger Hinweis für die kommenden beiden Heimspiele, aufgrund steigender Coronafallzahlen im Westerwaldkreis und des Erreichen eines kritischen Inzidenzwerts hat der Westerwaldkreis in einer Allgemeinverfügung vom 26.10.2020 erlassen, dass die Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden und somit keine Zuschauer im Spiel- und Trainingsbetrieb zugelassen sind. Wir hoffen auf ein zeitnahes Wiedersehen.

Hallensport wird vorerst ausgesetzt

Heute wurde nun die Allgmeinverfügung des Westerwaldkreises als Ergänzung zur Corona-Verordnung veröffentlicht. Diese ist ab 27.10.20 bis auf Weiteres gültig.

Dort wird geregelt, dass Sport in der Halle mit nur max. 5 Sportlern erlaubt ist, die zusätzlich auch noch 20qm pro Person zur Verfügung haben müssen.
Da somit für alle unsere Sportgruppen die Maximalteilnehmerzahl überschritten wird, hat der geschäftsführende Vorstand beschlossen den kompletten Hallensport im TuS Hilgert auszusetzen, bis es eine neue Verordnung gibt oder die aktuell gültige aufgehoben wird.
Das betrifft alle Abteilungen und Sportgruppen, die ihren Sport in der Halle ausüben.

Sport im Freien ist für bis zu 30 Personen gestattet, jedoch keine Wettkampfsimulation und kein Kontaktsport.
Das bedeutete für die Fußballer, dass ein Konditions- und Passtraining ohne Wettkampfcharakter und ohne Kontakt weiterhin genehmigt ist. Der eigentliche Spielbetrieb wird in dieser Verordnung nicht behandelt.