Nachdem durch Corona die Tennissaison verschoben wurde, spielte man in der Saison 2020 ab Ende Juni bis Ende August eine Übergangssaison mit.

Der 1. Gegner war Bad Ems. Hier konnte man mit einer guten Mannschaftsleistung starten und hätte eigentlich den Sieg verdient gehabt, aber am Ende trennte man sich leider mit einem 7:7 unentschieden.

Der 2. Gegner war ein Lokalderby in Hillscheid. Hier hatte man sich einiges vorgenommen und konnte in „Bestbesetzung“ dort antreten. Leider entwickelte sich das Spiel eher suboptimal. Alle Einzel wurden verloren bzw. bei Dirk Schwarzfischer und Marco Pietsch musste die Partie verletzungsbedingt aufgegeben werden. Am Ende stand man bei einem ernüchternden Ergebnis mit 0:14.

Der 3. Gegner kam aus Vallendar zu uns nach Hilgert. Das 1. Heimspiel wollten wir jetzt unbedingt gewinnen. Es entwickelten sich spannende Partien, in denen Erik Steuler, Andreas Moritz und Christian Antweiler jeweils als Sieger vom Platz gehen konnten. Lediglich Jens Steuler musste sich knapp geschlagen geben. Die beiden Doppel wurden ebenfalls gewonnen und so konnten wir mit 12:2 den 1. Sieg in der Saison einfahren.

Der 4. und letzte Gegner kam aus Arenberg. Man merkte direkt, dass man es gegen den Tabellenführer sehr schwer haben würde. Leider wurden alle Einzel verloren. In den Doppeln wollte man jetzt nochmal punkten und so konnten Erik und Marco, nach hartem Kampf im 3. Satz im Champions Tiebreak, doch noch 3 Punkte für uns einfahren. Man verlor dieses Spiel mit 3:11.

Fazit: Eine ungewöhnliche Saison ist somit für die Herren 30 mit dem 4. Platz beendet. Man hatte sich eigentlich ein wenig mehr erhofft, jedoch durch einige Verletzungen, musste man immer wieder die Mannschaft neu zusammenstellen. Trotzdem hat es Spaß gemacht und wir freuen uns noch auf die restlichen Trainingseinheiten immer Freitag von 18.00-20.00 Uhr auf unserer Tennisanlage in Hilgert.

Ein Dank geht noch an Daniel Günster, der uns in 2 Spielen aushelfen konnte!

 

 Foto: Die aktive Mannschaft der Herren 30 in der Saison 2020, hintere Reihe v.l.n.r.: Jens Steuler, Dirk Schwarzfischer, Marco Pietsch, Andreas Moritz. Vorne v.l.n.r.:Christian Antweiler und Erik Steuler. Es fehlen Christian Kantner und Daniel Günster.

Jetzt teilen!