Nachdem nun auch im Westerwaldkreis der Inzidenzwert unter 50 gefallen ist und die Landesverordnung Kontaktsport für Kinder in der Halle erlaubt, konnten auch die Turnerinnen wieder gemeinsam in der Halle trainieren. Zwischenzeitlich hatten die Trainerinnen auf online-Training „daheim“ umgestellt, so dass eine gewisse Fitness erhalten werden konnte.

Gleich zu Beginn erwarteten die Turnerinnen ein neues Gerät, nämlich eine Airtrackmatte. Diese Matte hatten sich die Turnerinnen schon lange gewünscht. Im Rahmen der Rewe-Aktion „Scheine für Vereine“ wurden für den TuS Hilgert so viele Scheine registriert, dass der Vereinsvorstand diesen Wunsch nun erfüllen konnte.

Die Freude von Seiten der Mädchen war groß, können sie nun neue schwierige akrobatische Turnelemente mit der unterstützenden Wirkung der Airtrackmatte leichter erlernen.

Die Turnerinnen und Trainerinnen danken allen Rewe-Einkäufern, die an der Aktion „Scheine für Vereine“ teilgenommen und ihre Scheine beim TuS Hilgert registriert hatten sowie dem Vorstand des TuS Hilgert, der einen großen Teil der Zuwendung den Turnerinnen für ihre neue Airtrackmatte zur Verfügung gestellt hatte. Wir alle hoffen nun, dass wir ohne Unterbrechung weiter trainieren können, um wieder an die Leistungen vor der Pandemie anknüpfen zu können.

Jetzt teilen!