Zum Heimspiel am vergangenen Sonntag war die Reserve der SG Puderbach in Hilgert zu Gast. In einem spektakulären Spiel gelang es dem TuS erst in den Schlussminuten die Partie zu entscheiden. Das Endergebnis lautete 8:5.

Eigentlich erwischte Hilgert einen perfekten Start und ging bereits nach wenigen Sekunden in Führung. Augenblicke später erhöhte Erkan Murtezi mit seinem frühen Doppelpack auf 2:0.
Das beeindruckte die Puderbacher aber nur kurz und so gelang es ihnen zum zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich zu treffen. Im Gegenzug war es erneut Erkan Murtezi der für die Hilgerter Führung sorgte. Unmittelbar danach gleichte der Gast erneut aus. Doch damit nicht genug – kurz vor der Halbzeit traf der Hilgerter Stürmer erneut und stellte auf 4:3.

In Halbzeit 2 ging das muntere Tore schießen auf beiden Seiten weiter. Die SG kam erneut zum Ausgleich. Wenig später brachte Erkan Murtezi den TuS erneut in Vorteil. Aber auch das 5:4 hielt nur wenige Minuten bestand und die Gäste egalisierten den Spielstand erneut. Die Folgezeit entwickelte sich zum offenen Schlagabtausch. In den Schlussminuten ging dann alles ganz schnell. Zunächst traf der Hilgerter Angreifer zum 6. Mal an diesem Tage. Daraufhin sorgten Tom Schwarz und Joyce Fejer-Konnerth mit zwei toll heraus kombinierten Toren für die 8:5 Entscheidung.

Mit 13 Toren in 90 Minuten wurde den Zuschauern wieder mal ein Spektakel geboten.
Weiter geht’s nächste Woche Sonntag, am 31.10. um 12 Uhr bei der Spvgg. EGC Wirges II

Jetzt teilen!