Letzten Samstag empfing der TuS die Reserve vom HSV Neuwied. Am Ende setzten sich die Hilgerter deutlich mit 8:4 durch.

Zum Spiel: Den Hausherren glückte der Start in Partie, bereits mit dem ersten Angriff konnte man durch Erkan Murtezi mit 1:0 in Führung gehen. Ein paar Minuten später waren es dann die Gäste die per Freistoß den Ausgleich erzielten. In der Mitte der 1. Halbzeit traf Neuwied per Elfmeter zur zwischenzeitlichen 1:2 Führung. Dann wurde es turbulent, noch vor der Halbzeit erzielte Erkan Murtezi 3 weitere Tore und drehte so das Spiel zum 4:2 Zwischenstand.

Direkt zu Beginn der 2. Hälfte ertönte erneut ein Pfiff zum Elfmeter gegen Hilgert. Auch dieses Geschenk nahmen die Gäste dankend an und verkürzten auf 3:4. Kurze Zeit darauf stellte Dennis Platen mit seinem Treffer den alten Abstand wieder her. In den verbleibenden 20 Minuten vor Schluss schlugen die Gastgeber dann noch dreimal zu, Sven Colucci, Erkan Murtezi und Marcel Herbel erhöhten auf 8:3. Der Treffer der Gäste zum 8:4 Endstand fiel fast mit dem Schlusspfiff so dass der Sieg nicht mehr gefährdet wurde.

Fazit & Ausblick:
Nach zwei Niederlagen zu Beginn der Saison folgten zwei Siege, diesen Schwung sollte man nun in die nächsten Spiele mitnehmen. Weiter geht’s am Sonntag, 15.09.2019 um 14:30 Uhr in Stromberg.

Jetzt teilen!