Nach der bislang guten Saisonbilanz zeigte sich Hilgert am vergangenen Sonntag im Spiel um den 2. Platz wie ausgewechselt und ging mit 1:7 bei der SG Steinefrenz II unter.

Zunächst startete der TuS noch gut gegen den mit Spielern aus der 1. Mannschaft verstärkten Gastgeber. Die ersten Chancen nutzte man jedoch erneut nicht konsequent genug. Im Gegenzug glänzten die Hausherren mit gnadenloser Effektivität. Aus 4 Torschüssen ergaben sich 4 Tore und so lag Hilgert bereits zur Halbzeit deutlich zurück.

Nach dem Seitenwechsel flammte die eigentliche Offensivstärke des TuS kurzzeitig auf und man verkürzte auf 1:4. Danach kam der Gegner etwas ins taumeln und Hilgert drängte auf den nächsten Treffer. Der starke Torhüter der SG wusste aber alles abzuwehren. Als dann das 1:5 fiel war das Spiel schon fast entschieden. In der Folgezeit führten ein weiterer Konter sowie ein Strafstoß zur hohen 1:7 Niederlage.

Aufgrund von Personalsorgen und fehlender Trainingsroutine war dieser Einschnitt in die Saison nur eine Frage der Zeit. Gebeutelt von dieser schwachen Leistung, ist man in der nächsten Woche, am 24.10. um 14:30 Uhr in Hilgert um Wiedergutmachung gegen die SG Puderbach III bemüht.

Jetzt teilen!