Am Sonntag spielte der TuS daheim gegen die Nachbarn vom SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach II. In einem zu erwartenden körperlich betonten Spiel behielt Hilgert die Überhand und konnte so die nächsten 3 Punkte verdient einfahren.

Die Anfangsphase gestaltete sich zunächst ausgeglichen, die dribbelstarken Gäste kamen gut rein, blieben aber ohne nennenswerte Torchancen. Dies gelang der Heimmannschaft etwas besser und so erarbeitete man sich einige gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Mitte der ersten Halbzeit war es dann eine Standardsituation, die den Spielstand zu Gunsten des TuS veränderte. Salih Sahin traf sehenswert per Freistoß zum 1:0. Bis zum Seitenwechsel machte Hilgert munter weiter, schaffte es aber nicht die Führung auszubauen.

In der 2. Hälfte ging es dann genauso weiter, kurz nach dem Wiederanpfiff gelang es Salih Sahin erneut den gegnerischen Torwart zu überwinden und das 2:0 zu erzielen. Anschließend nutzte dann auch Erkan Murtezi die Gunst der Stunde und machte das 3:0. Was dann kurz nach einer komfortablen und beruhigenden Führung aussah, änderte sich schnell wieder. Türkiyemspor ließ sich nicht hängen und schoss den Anschlusstreffer. Danach wurde es dann richtig eng, Hilgert kam nicht mehr richtig ins Spiel und fing sich nach einer chaotischen Situation im Strafraum, nach einer Ecke das 3:2.
Erneut war es dann Erkan Murtezi, der mit seinem Treffer zum 4:2 für kurze Entspannung sorgte.
Unbeeindruckt davon machten die Gäste weiter, der Hilgerter Keeper Akin Simsek konnte zunächst Schlimmeres verhindern. Doch dann kam Ransbach doch noch zum 4:3. Der Rest der Spielzeit war von vielen Unterbrechungen geprägt. Letztlich schafften es die Gastgeber das Ergebnis über die Zeit zu bringen.

Ein Spiel, welches man lange dominierte, wurde zum Ende hin doch wieder sehr spannend. Dennoch erkämpfte sich Hilgert den nächsten Sieg und steht nun mit 5 Erfolgen aus 6 Spielen weit oben in der Tabelle.

Weiter geht’s nächste Woche Sonntag, 03.10. um 12:00 Uhr auswärts beim SV Marienrachdorf II.

Jetzt teilen!