Im Spitzenspiel des letzten Wochenende musste der TuS sich nach 90 Minuten knapp mit 2:3 beim Tabellenführer geschlagen geben.

Zum Spiel: Hoch motiviert traten beide Teams das Spiel in Niederbieber an. In einem Duell auf Augenhöhe kam Hilgert besser ins Spiel und konnte verdient nach einem Treffer von Florian Rein in Führung gehen. Noch vor der Halbzeit zeigte der Gastgeber dann seine Qualität und nutzte die erste richtige Torchance zum Ausgleich.

Nach dem Seitentausch blieb das Spiel hart umkämpft und ausgeglichen. Leider war es dann erneut der VfL der eiskalt ins Tor traf. Kurz darauf glich unser Torgarant Erkan Murtezi zum 2:2 aus. Die Hilgerter drückten nun auf die Führung, die Belohnung der Mühen blieb aber leider aus. Die Offensive schaffte natürlich auch Räume für Wied/Niederbieber. Dass dann eine Standardsituation den Schlussstand zum 2:3 bedeuten sollte war bezeichnend für die ausgeglichene Partie.

Fazit & Ausblick: Es war knapp, die starken 90 Minuten haben aber letztlich leider nicht zum Sieg gereicht. Nächste Woche ist spielfrei, weiter geht’s am 10.11. um 14:30 Uhr zum Nachholspiel gegen den FSV Stromberg.

Jetzt teilen!