Am Montag, den 28.10. empfingen wir die erste Mannschaft des CSV Neuwied. Bei nassen Platzverhältnissen und starkem Nebel taten sich unsere Gäste von Beginn an leichter, handelten schneller und bestimmten das Spiel. Etwa 25 Minuten liefen wir den Geschehen hinterher und kassierten das verdiente 0-1. Ein paar Szenen später erhöhte Neuwied durch einen individuellen Fehler auf 0-2.
Wir stellten in der Zwischenzeit personell und im System etwas um. Zum einem versuchten wir im Mittelfeld mehr Kontrolle zu bekommen und des Weiteren wollten wir mehr Abschlüsse generieren. Nach einem Zusammenspiel der beiden Stürmer Albert und Lukas verkürzte letzterer zum 1-2. Lukas war es auch, der sich noch vor der Halbzeitpause an der linken Außenlinie durchsetzte und den Ball ins Zentrum flankte. Albert köpfte über den herauskommenden Torwart den Ausgleich zum 2-2.

In der 2. Halbzeit waren wir voll im Spiel und kämpften uns gut rein. Es begann ein offener Schlagabtausch, in dem beide Teams voll auf Sieg spielten. Neuwied erwischte den besseren Start und erzielte das 2-3 und nach zwischenzeitlichem Ausgleich zum 3-3 durch Albert per Kopf schaffte Neuwied das 3-4. Es ging hin und her und unsere Jungs gaben nicht auf. Der eingewechselte Dane machte nach einer Flanke von der linken Seite in der letzen Minute das erlösende 4-4. Ein umkämpftes Spiel, dass der jugendliche Schiedsrichter gut im Griff hatte. Am Samstag, den 09.11. müssen wir zum nächsten Spiel in Niedererbach antreten.

Es spielten: Maximilian Schwab, Sabit Korqaj, Muhammad Akyildirim, Ben Unger, Emre Cicek, Giuseppe Candita, Jan-Luca Theis, Steven Librale, Tom Börder, Jan-Luca Arzbach, Arian Rahmati, Lukas Herbst, Albert Hyseni, Janis Heuser, Louis Berger und Dane Stollenwerk.

Jetzt teilen!