Trotz der Pandemie und den daraus resultierenden Einschränkungen im Sport gelang es dem TuS Hilgert neue Gruppen zu gründen. Vor einem Jahr starteten drei Rehasportgruppen Orthopädie unter der Leitung von Jutta Mäckler mit dem Training.

Da die meisten Personen mit einer ärztlichen Verordnung teilnehmen, gelten sie als Patienten und konnten somit trotz des Sportverbots die Monate durchtrainieren. Selbstverständlich unter Einhaltung von Abstand und der Hygieneauflagen.

Das Training hilft den Teilnehmenden durch Bewegung den Alltag besser zu bewältigen, weniger Beschwerden zu haben und ein besseres Körpergefühl zu erhalten. Dabei holt die Trainerin jeden Rehasportler dort ab, wo er sich mit seiner körperlichen Fitness befindet. Alternative Übungen fördern und fordern die Trainierenden.

Bereits nach einem Jahr konnten die Gruppenmitglieder Verbesserungen bei der Beweglichkeit feststellen und es stellte sich auch ein neues Körpergefühl ein. Alltagstätigkeiten fallen leichter und die Bewegung gehört nun bei vielen Rehasportlern fast zum täglichen Programm. Der Spaß kommt beim Training auch nicht zu kurz.

Weitere Rehasportler sind herzlich willkommen. Infos erhalten Sie bei der Trainerin Jutta Mäckler, Tel. 02624/95 03 66.

Jetzt teilen!