Heute wurde nun die Allgmeinverfügung des Westerwaldkreises als Ergänzung zur Corona-Verordnung veröffentlicht. Diese ist ab 27.10.20 bis auf Weiteres gültig.

Dort wird geregelt, dass Sport in der Halle mit nur max. 5 Sportlern erlaubt ist, die zusätzlich auch noch 20qm pro Person zur Verfügung haben müssen.
Da somit für alle unsere Sportgruppen die Maximalteilnehmerzahl überschritten wird, hat der geschäftsführende Vorstand beschlossen den kompletten Hallensport im TuS Hilgert auszusetzen, bis es eine neue Verordnung gibt oder die aktuell gültige aufgehoben wird.
Das betrifft alle Abteilungen und Sportgruppen, die ihren Sport in der Halle ausüben.

Sport im Freien ist für bis zu 30 Personen gestattet, jedoch keine Wettkampfsimulation und kein Kontaktsport.
Das bedeutete für die Fußballer, dass ein Konditions- und Passtraining ohne Wettkampfcharakter und ohne Kontakt weiterhin genehmigt ist. Der eigentliche Spielbetrieb wird in dieser Verordnung nicht behandelt.

Jetzt teilen!